Rugelach – ein weihnachtlicher Keks aus Israel!

Rugelach Chanukka

Zimtsterne, Vanillekipferl oder Spekulatius – diese Kekse gehören für uns zu Weihnachten dazu und sind in Deutschland einfach nicht mehr wegzudenken. Aber habt ihr euch gefragt, was in anderen Ländern zur Weihnachtszeit gegessen wird? Was für Gebäck wird dort von den Menschen Jahr für Jahr zubereitet? Jedes Land, sein eigener Keks!

Ich zeige euch heute was die Menschen, genauer gesagt die Juden, in Israel naschen. Rugelach ist ein hörnchenförmiger Keks der zu Chanukka, dem jüdischen Weihnachtsfest gebacken wird. Dieses Rezept ist gleichzeitig mein Beitrag für die Blogparade „Weihnachten international – Genuss & Tradition“ der lieben Sina von Casa Selvanegra.

Dieses Jahr fallen Chanukka und Weihnachten zusammen. Jedes Jahr wird nach einem Sonne-Mond-Kalender bestimmt, wann Chanukka beginnt. Dieses Jahr beginnt es am 24.12.2016. Das Fest dauert 8 Tage lang! Jeden Tag gibt es ein kleines Geschenk für die Kinder. Erzählt das mal den Kindern in Deutschland 😀 ! An jedem dieser 8 Tage wird eine Kerze mehr angezündet, sodass am Ende 8 Kerzen plus die 1 Kerze (der sog. Diener), mit der die anderen angezündet werden leuchten (Ich hoffe das war verständlich 🙂 ). Chanukka ist somit auch ein wunderschönes Lichterfest!

Rugelach Chanukka

Das Rezept habe ich aus einem alten Backbuch. Alte Backbücher sind die Besten! Was man da noch alles findet..

Rugelach Chanukka

Zutaten

480 gr halbgriffiges Mehl

2 Eier

115 gr Tasse Zucker

Saft 1 Orange

225 gr Butter

2 TL Backpulver

Zimt

Zucker

Rugelach Chanukka

Zubereitung

  1. Die Zutaten zu einem Teig verarbeiten, in Frischhaltefolie packen und für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
  2. Aus dem Teig vier Stücke teilen. Diejenigen, die man gerade nicht braucht, weiterhin in den Kühlschrank legen. Mehl auf der Arbeitsfläche verteilen und den Teig dünn ausrollen. Immer wieder den Teig bemehlen, da er echt biestig (ja ich finde das kann man zu einem Teig schon sagen) ist. Er klebt schnell am Nudelholz und am Tisch, trotz des Mehls. Zudem sollte man recht flink arbeiten, da der Teig sehr schnell zu weich wird. (Ich habe ihn dann einfach kurz in den Tiefkühler getan).
  3. Ofen auf 180 ° C vorheizen. Einen großen Teller nehmen und umgekehrt auf den Teig legen. Mit einem Messer rundherum einschneiden. Den restlichen Teig wieder verwenden. Den runden Kreis mit Zucker und Zimt bestreuen. So, jetzt solltet ihr euch entscheiden, wie groß eure Rugelachs werden sollen. Man kann den Teig jetzt vierteln (sprich ihr habt recht große Rugelachs) oder achteln (eine gute Keks-Größe!) kleiner sollten die Rugelachs nicht werden. Es sei denn sie sind für die Hände Einjähriger bestimmt 😀
  4. Die zurechtgeschnittenen Dreiecke nun von außen nach innen rollen und leicht biegen. So bekommen sie die charakteristische Croissant-Form. Auf ein leicht gefettetes Blech legen und für 10-15 Minuten gold-braun backen. Mein Backofen hat nur 12-15 Minuten gebraucht.
  5. Mit dem restlichen Teig auf die gleiche Art verarbeiten.

Tipp: Wenn ihr euch bei dem Rezept unsicher seid, dann nehmt nur die Hälfte und probiert es erstmal aus. Ich habe auch ein paar Mal gebraucht, bis ich mit dem Ergebnis zufrieden war.

Rugelach Chanukka

Was essen die Juden zu Chanukka noch? Vor Jahren war ich auf einem Weihnukka- Markt (Weihnachten und Chanukka sind wieder zusammengefallen) und habe dort Latkes probiert. Das kann ich wirklich nur jedem ans Herz legen. Sowas von lecker! Ich würde sagen, Latkes ist die jüdische Variante von unseren deutschen Kartoffelpuffern. Während Kartoffelpuffer geraspelt werden, werden die Kartoffeln für Latkes gerieben. Es ist dann sozusagen Kartoffelmus, welcher gebraten wird. Absolut jede Mühe wert!

Latkes Chanukka
Quelle: Pixabay

Eine typische Süßspeise zu Chanukka ist übrigens auch Sufganiot. Wetten, dass ihr alle es schon mal probiert habt ohne es zu wissen? Es ist nichts anderes als unsere Pfannkuchen / Berliner! Als ich eine Freundin in Israel besucht habe, meinte sie zu mir, dass ich unbedingt Sufganiot probieren müsse. Bei gefühlten 40 °C im Schatten stopfte ich mir einen Berliner in den Mund und dachte mir: „Da bist du soweit geflogen um in Israel einen Berliner zu essen“ 😀 .

Sufganiot Chanukka
Quelle: Pixabay

Über Israel seid ihr jetzt ein wenig informiert, was das Chanukka-Essen angeht. Aber Polen, Dänemark oder Slowenien? Bei den Spaniern und Italienern gibt es ja immer Fisch und Meeresfrüchte. Da könnte ich mich dann immer reinlegen. Schaut doch mal auch bei den anderen Blogs vorbei. Es sind sehr interessante Sachen dabei. Bis dahin kommt gut in die Feiertage!

Gibt es in deiner Familie Besonderheiten was das Weihnachtsessen angeht? Was sonst niemand anderes macht? Würde mich ja sehr interessieren!! Hinterlasst mir einfach einen Kommentar 😀

Weiterlesen

Valentinas Chocolate – ein kleines Kunstwerk

Letzten Samstag durfte ich an einer Schokoladen-Verkostung teilnehmen. Ich freute mich schon seit Tagen! Ich liebe Schokolade und esse fast täglich ein Stückchen. Es ist mein Seelentröster für Zwischendurch. Ich hatte noch nie an einer Verkostung teilgenommen und wusste nicht wirklich (außer, dann man natürlich Schokolade probiert) was einen erwartet. Muss man pünktlich sein? Werden vielleicht zu viele Menschen da sein, sodass man am Ende gar kein Stück probieren kann? Ich machte mir wie immer viel zu viele Gedanken…

Valentinas Schokolade

Die Verkostung fand um 12 Uhr statt im Milchladen (Choriner Str. 84). Ich war fast pünktlich 😉 Valentina ist eine junge und sympathische Frau, die alle Gäste mit einem Lächeln begrüßte. Einige Schokoladen-Fans waren schon da. Der Milchladen ist selber schon ein so schönes und gemütliches Café. Valentina hatte bereits alles aufgebaut und die Schokolade wartete auf uns! Alles war so schön und mit Liebe ins Detail aufgebaut. So recht traute man sich nicht zuzugreifen… Denn Valentinas Schokolade sieht aus wie ein kleines Kunstwerk, welches man nicht zerstören möchte! Nach anfänglichem Zögern traute ich mich doch.

Valentinas Schokolade Blumenwiese

Und ja, die Schokolade schmeckt so wie sie aussieht: Einfach zauberhaft! Jede Sorte hat mehrere verschiedene Toppings. Milch, Zucker und Konservierungsstoffe haben in der Schokolade nichts zu suchen. Valentina arbeitet nur mir qualitativ sehr hochwertigen Zutaten und das schmeckt man. Handgemacht mit Liebe eben! Sie erzählte uns, dass sie sich jeden Morgen freut, Schokolade herstellen zu können. Ich finde da wird man gleich ein wenig neidisch 😉 Valentinas Schokolade Schneewitchen

Schneewittchen – die erste weiße Schokolade die Valentina entwickelt hat. Sie war an diesem Nachmittag eine der begehrtesten Sorte. Mir hat es besonders Tangofieber angetan. Davon konnte ich gar nicht genug bekommen. Die anderen Sorten waren aber auch sehr lecker. Am Ende habe ich eine Packung Schokolade mitgenommen mit verschiedenen Sorten, da ich sie mit meiner Familie teilen wollte.  Valentinas SchokoladeValentinas SchokoladeValentinas SchokoladeValentinas Schokolade LiebeserklärungValentinas SchokoladeValentinas SchokoladeValentinas Schokolade

Ich denke die Fotos sprechen für sich, oder? Es war ein sehr schöner Nachmittag, mit sehr netten Menschen. Ich bin sogar eine Stunde länger geblieben als die Verkostung eigentlich ging. Wenn es Schokolade umsonst gibt, muss man mich schon rauswerfen 😀 Wenn ihr jetzt auch auf den Geschmack gekommen seid und gerne Valentinas Schokolade probieren wollt, dann könnt ihr das gerne machen. Sie verschickt ihre Schokolade deutschlandweit. Schaut doch bei ihr in ihrem Online-Shop vorbei. Schokolade eignet sich super als kleines Weihnachtsgeschenk oder auch einfach nur um jemanden eine Freude zu machen.Valentinas Schokolade Tangofieber

Weiterlesen

Heiße Schokolade mit Schneemann-Marshmallows

Heiße Schokolade mit Schneemann Marshmallows

Auf meinem Blog wird es langsam weihnachtlich. Der Blick auf den Kalender verrät, am 27.11.2016 ist schon 1. Advent!! Wir nähren uns Weihnachten mit großen Schritten. Keine Angst, ich werde euch nicht mit 1000 Weihnachtsplätzchen-Rezepten nerven aber das eine oder andere Rezept ist schon für euch dabei.

Es ist für mich wahrscheinlich die stressigste Zeit des Jahres aber gleichzeitig liebe ich es auch, wenn überall die Lichterketten leuchten und man ganz gemütlich in einem Café eine heiße Tasse Schokolade trinken kann. Und genau das gibt es heute bei mir: Heiße Schokolade mit Schneemann-Marshmallows.

Die sind so einfach zu machen und toll zum Verschenken! Ich saß z.B. ganz gemütlich mit meiner Schwester in der Küche. Wir haben gequatscht, Tee getrunken und ja, ich habe auf Marshmallows Schneemann-Gesichter gemalt 🙂 Es war sehr schön und entspannend.Heiße Schokolade mit Schneemann Marshmallow

Zutaten

Marshmallows

Kakao

Eventuell Schokotropfen

Lebensmittelstifte (schwarz & orange)

Eventuell Puderzucker

Heiße Schokolade mit Schneemann Marshmallow

Zubereitung

1. Auf die Marshmallows Schneemann-Gesichter malen. Ich habe sie vorher in zwei Hälften geschnitten, da die Marshmallows sehr groß sind und dann auf jede Hälfte ein Gesicht gemalt. Die Schnittflächen habe ich in ein wenig Puderzucker gedrückt, somit waren die Flächen nicht mehr klebrig.

2. In ein Gläschen drei große EL Kakao geben. Eventuell noch ein paar Schokodrops (somit liegen die Marshmallows nicht direkt auf dem Kakao und werden nicht gleich braun davon. Ist mir leider erst später aufgefallen) und zum Schluss 3-4 Schneemann-Marshmallows.

Heiße Schokolade mit Schneemann MarshmallowIch werde die Schneemann-Marshmallows an Klein & Groß verschenken. Vor allem aber an zwei kleine und süße Mädchen, die dieses Jahr ganz plötzlich und unerwartet ihre Oma verloren haben.

Das Rezept ist adaptiert von dieser Webseite.

Weiterlesen

Apfel-Gewürz-Marmelade – und wie wäre es mit einer Tasse Apfel-Zimt-Tee?

Apfel Gewürz Marmelade Thermomix

Es ist November und es wird langsam wirklich ungemütlich auf den Straßen. Heute war es wieder grau in grau mit Nieselregen… Ich bin kein wirklicher Fan von diesem Monat muss ich gestehen. Bis jetzt ist er für mich eigentlich nur der Monat zwischen dem goldenen Oktober und dem weihnachtlichen Dezember. Und im November? Nichts! Na gut meine Mutter hat Geburtstag, also gibt es doch was Schönes 🙂

Damit wir auch alle schön Vitamin C zu uns nehmen, stelle ich euch heute eine sehr leckere Apfel-Gewürz-Marmelade vor und einen Apfel-Zimt-Tee, der in wenigen Minuten fertig zubereitet ist!

Ich habe es letztes Jahr ausprobiert und bin regelrecht süchtig danach. Der einzige Hacken daran ist, dass es ein Thermomix-Rezept ist und da nicht jeder diesen Wundertopf bei sich zu stehen hat… Aber ich denke, dass wenn man ein Rezept hat für Apfelmarmelade und die restlichen Zutaten zugibt, sollte das Ergebnis ähnlich sein! Probiert es ruhig aus. Es wird auf jeden Fall eine leckere Marmelade. Und da der Spanier sie nicht ißt, esse ich sie ganz allein 🙂 Natürlich auf Brot mit Butter und sogar einem Stück Käse. Ich finde es lecker 😛

Der Ingwer bringt die Frische und die Vanilleschote und der Zimt, geben der Marmelade einen weihnachtlichen Touch. Ich habe sie letztes Jahr auch verschenkt. Essensgeschenke kommen meiner Meinung nach immer gut an. Sonst hat man z.B. die x-Tasse oder was auch immer bei sich rumstehen.Apfel Gewürz Marmelade Thermomix

Zutaten (4 Schraubgläser à 370 g)

Gelierzucker 2:1  500 g

1 Stück Zimtstange (2 cm)

1 Vanilleschote

1 Stück Ingwer (daumengroß); in Scheiben

1 kg Bio-Äpfel (süß-säuerlich); gevierteltApfel Gewürz Marmelade Thermomix

Zubereitung

1. 100 g Gelierzucker, Zimtstange und die Vanilleschote in den Thermomix geben und 30 Sek./Stufe 10 pulverisieren. Als ich den Deckel aufgemacht habe, dachte ich wirklich ich habe einen Hexenkessel vor mir. Das Pulver schwebte nach oben. Eventuell mit dem Spatel das Pulver nach unten schieben.

2. Nun den Ingwer zugeben und 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern. Eventuell wieder nach unten schieben.

3. Jetzt den restlichen Gelierzucker und 600 g Äpfel zugeben. Mithilfe des Spatels 10 Sek./Stufe 5 zerkleinern. Mit dem Spatel dabei „rühren“.

4. Die restlichen Äpfel zugeben und wieder mithilfe des Spatels „rühren“.

5. Dann 15 Min./100 °C/Stufe 2 aufkochen. Eventuell noch die Gelierprobe machen. In heiß ausgespülte Schraubgläser füllen und sofort verschließen. Abkühlen lassen und trocken und kühl lagern.

Apfel Gewürz Marmelade Thermomix

Apfel-Zimt-Tee – Ein Tee, der euch durch die Erkältungszeit bringt 😉

Apfel Zimt Tee

Der Tee ist in nur wenigen Minuten zubereitet. Einfach einen kleinen Bio-Apfel in Scheiben schneiden und mit heißem Wasser übergießen. Ein wenig Zimt rüber streuen und fertig! Das Tee-Wasser hat einen angenehmen Apfelgeschmack, nicht zu kräftig. Ich liebe es am Ende die Apfelstücke zu essen! Beim nächsten Mal tue ich noch ein paar Birnen-Stückchen mit rein. Bin gespannt auf den Geschmack!

Apfel Zimt Tee

Habt ihr auch Tee zubereitet mit frischen Obst oder sogar Gemüse? Würde mich ja interessieren was es da noch so alles gibt. Bis dahin habts fein und kommt gut durch das November-Schmuddel-Wetter!

Weiterlesen

Lustiges Fingerfood für deine Halloween-Party

Halloween FIngerfood

Süßes oder saures? Für mich gab es diese Woche definitiv saures. Nach wochenlanger Arbeit und Vorbereitung bin ich doch durch die Italienischprüfung gefallen… Nicht nur, dass ich so richtig durchgerasselt bin, sondern ich durfte mir vom Dozenten auch anhören, wie schlecht ich mich doch vorbereitet hätte und und und. Hätte ich mich wehren können? Wahrscheinlich nicht. Wenn die Person, die einzige ist, die diese Prüfung abnimmt, dann sollte man sich nicht mit ihr anlegen, sondern in den sauren Apfel beißen. Das war mein persönliches Halloween diese Woche. Ich denke so oder ähnlich hat schon jeder von uns solch eine Situation gehabt. Erzählt ihr mir eure?

Nach ein paar Tagen, habe ich es ungefähr verdaut. Jetzt heißt es, wie meine Schwester sagt: Aufstehen, Krönchen richten und weiter machen!

Bald ist Halloween! Eins meiner liebsten Feste. Verkleiden fand ich schon immer toll. Vielleicht schmeißt ja der eine oder andere von euch eine Halloween-Party und sucht noch lustige Ideen was das Essen angeht? Ich habe mal drei Ideen hervorgekramt, die ich euch vorstellen möchte. Alles sehr einfach, mit nur wenigen Zutaten und schnell gemacht und sogar ein wenig gesund!

Halloween FIngerfood

Mandarinen-Kürbis

Zutaten

Mandarinen

Saure Pommes (Haribo)

Zubereitung

1. Mandarinen schälen.

2. Haribo-Tüte aufmachen und eine grüne Pommes rausfischen. In zwei Teile teilen und in die Mandarine stecken. Fertig!

Ihr könnte natürlich auch Gurke, Sellerie, grüne Jelly Beans, ein Stück grüner Apfel oder eine saure grüne Bohne (Haribo) verwenden. Ganz wie ihr wollt. Ich glaube nur ich hätte keine Lust nach einer Mandarine in ein Stück Sellerie zu beißen. Bäh!

Halloween FIngerfood

Hexenbesen-Salzstangen

Zutaten

Salzstangen

Käse (Scheiben)

Schnittlauch

Zubereitung

Ich gebe zu, hier wird es ein wenig kniffliger. Aber ihr schafft das! Ein wenig Käse an einem Ende der Salzstange einrollen und mit einem Stück Schnittlauch fixieren. Dann mit einer Schere von oben einschneiden.

Der Käse sollte am besten Zimmertemperatur haben. Dann ist er weicher und biegsamer. Er bleibt sogar eingerollt und dann kann man schnell mit dem Schnittlauch einen Koten machen. Zu dicken Käse würde ich auch nicht verwenden.

Halloween FIngerfood

Halloween FIngerfood

Bananen-Geister

 Zutaten

Bananen

Schokodrops (z.B. von RUF)

Rosinen

Zubereitung

1. Bananen schälen und in zwei Hälften teilen.

2. Zwei Schokodrops vorsichtig eindrücken und das gleiche mit der Rosine für den Mund. Das wars auch schon!

Ich hoffe euch gefällt das Fingerfood. Sicherlich werden eure Gäste begeistert sein. Der Aufwand ist nicht sehr groß und das Ergebnis ist toll. Feiert schön! Und bitte keine kleinen Kinder erschrecken!! Meine süße Nichte und ihre Brüder wollen in diesem Jahr auf das Halloween-Fest verzichten 🙁 Jemand hatte sich als blutige Leiche in einem großen Mülleimer versteckt und wahllos alle Passanten zu Tode erschreckt. Da wäre mir das Herz aber auch in die Hose gerutscht!

.Halloween FIngerfood

Noa du Süße!! Vielen lieben Dank für deine Hilfe! Freue mich, wenn du wieder zu Besuch kommst!! <3

Die Ideen zu diesem Beitrag habe ich von hier und hier.

Vor zwei Jahren habe ich für Halloween leckere Cupcakes gebacken. Schaut doch auch gerne bei diesem Beitrag vorbei.

Weiterlesen

Spanischer Kaffee – einen café con leche, por favor!

Spanischer Kaffee

Heute dreht sich bei mir alles um Kaffee, denn der 1. Oktober ist ja auch schließlich der internationale Tag des Kaffees.

Kaffee – man braucht nur das Wort zu hören und schon schießen einem Bilder in den Kopf. Ich denke da an einen schönen sonnigen Morgen mit einer guten Zeitschrift, die ich (möglichst in Ruhe) durchblättern kann. Das ist der Idealfall, denn oftmals (und das ist leider die Regel) kippe ich mir meinen morgendlichen Kaffee in der Eile runter und gehe schnell zur Arbeit oder in die Uni.

Am liebsten trinke ich Latte Macchiato oder Cappuccino. Und ihr? Nun möchte ich keinen Blogbeitrag darüber schreiben, wie man den Kaffee in Deutschland trinkt, denn das wisst ihr sicherlich. Wie sieht es mit Spanien aus? Ein beliebtes Urlaubsziel von uns Deutschen. Wie trinken die Spanier den dunklen Zaubertrank?

Diesen Sommer verbrachte ich eine sehr lange Zeit in Spanien und bekanntermaßen trinken die Spanier auch sehr sehr gerne Kaffee. Dort gibt es die verschiedensten Variationen. Ich stelle euch heute 3 vor.

Spanischer Kaffee

Spanischer Kaffee

Die Spanier trinken ihren Kaffee gerne aus Gläsern. Das sieht dann gleich viel hübscher aus finde ich 🙂 .

1. Café con hielo – spanischer Eiskaffee

Der spanische Eiskaffee ist super easy zu machen. Man braucht tatsächlich nur Kaffee und Eiswürfel. Der Spanier trinkt ihn sehr gerne im Sommer. Als wir ihn in Deutschland mal bestellen wollten, wurden wir nur komisch angeschaut und die Kellner dachten wir scherzen.

spanischer Kaffee

spanischer Kaffee

2. Café bombón – Kaffee mit Kondensmilch

Der café bombón ist eine sehr süße Variante! Wenn ihr euren Kaffee gerne süß trinkt, dann solltet ihr diesen unbedingt probieren. Zuerst gibt man in ein Glas etwa 1-2 Löffel Kondensmilch und füllt ihn mit Kaffee auf. Das ganze dann noch umrühren und genießen.

Kaffee mit Milch cafe con leche

Das rechte Glas, das ist der café bombon. Man sieht sehr schön die zwei Schichten.

 

spanischer Kaffee

3. Café con leche – spanischer Milchkaffee

Ja und der bekannte café con leche sollte nicht vergessen werden! Ein Espresso der mit Milch aufgefüllt wird. In den spanischen Restaurants wird man dann vorher oft gefragt wie man die Milch hätte: kalt oder warm. Für mich geht ja nur warm und ein wenig Zucker.

spanischer Kaffee

spanischer Kaffee

Natürlich gehört zu Kaffee auch immer Kuchen oder etwas anderes Süßes dazu. Ich durfte zum ersten Mal diesen luftig, lockeren Blätterteig essen. „Hojaldre“ eine Spezialität aus Consuegra. Wenn ihr euch in Spanien die berühmten Windmühlen von Don Quijote anschaut ist ein Besuch bei der Patisserie Pez absolute Pflicht. Ich wusste gar nicht das Blätterteig so lecker sein kann! Er schmelzte im Mund, ein Traum!

Weiterlesen

Judías verdes – grüne Bohnen mit Knoblauch und warum ich den Herbst so liebe!

judias verdes

Seit drei Tagen ist nun offizieller Herbstanfang. Meine absolut liebste Jahreszeit! Schon als Kind war ich so begeistert, wenn die Bäume in den schönsten warmen Farben um die Wette strahlten und die ganze Stadt damit verzauberten. Blätter und Kastanien sammeln gehörte für mich und meine Schwestern zum Herbst dazu. Noch heute suche ich Blätter und kann einfach nicht widerstehen einige nach Hause zu nehmen. Ein schöner kuscheliger Mantel, Schal und Mütze? Ich liebe es! Dann fehlt nur noch ein langer Spaziergang im Park und ein heißes Getränk in einem netten Café. Ich kann es kaum erwarten! Was gefällt euch am Herbst besonders?

Heute gibt es bei mir gibt judías verdes – grüne Bohnen mit Knoblauch. Ich weiß es hört sich nicht sehr sexy an… Das tut Gemüse meistens nie. Aber es ist echt lecker. Meine spanische Schwiegermutter ist eine begnadete Köchin. Ich freue mich jedes mal, wenn es was zu essen gibt. Und meine Freude, als ich die Bohnen auf den Teller sah, hielt sich wahrlich in Grenzen.

Judias verdes ist eine typisch spanische Vorspeise und sehr leicht zu kochen, denn die Zutaten sind nur Olivenöl, grüne Bohnen, Knoblauch und Paprikapulver. Das tolle daran ist, dass es gut zum Sommer sowie auch in die kälteren Jahreszeiten, wie z.B. den Herbst 🙂 passt.judias verdes rezept

 

Zutaten

1 Glas Bohnen (vorzugsweise Schnittbohnen)

Olivenöl

2 Knoblauchzehen

Paprikapulver, süß

Zubereitung

1. Die Bohnen abtropfen lassen. Knoblauchzehen schälen und in Scheiben schneiden. Mit Olivenöl kurz anbraten.

2. Die Bohnen hinzufügen und auf kleiner Stufe das Ganze kurz erwärmen. Herd ausstellen!

3. Etwas Paprikapulver über die Bohnen geben und abschmecken. Das Paprikapulver brennt schnell an, deswegen sollte man den Herd vorher ausschalten.

Mittlerweile esse ich es sehr sehr gerne und finde es eine tolle fleischlose Vorspeise! Momentan versuche ich recht wenig Fleisch zu essen, da kommen mir die Bohnen recht. Brot kommt bei meinen Schwiegereltern immer auf den Tisch. Und meistens findet man auch den einen oder anderen Käse. Ich liebe Ziegenkäse und habe mal gleich meinen Favoriten fotografiert. Er kostet etwa 9 Euro im Supermarkt. Ich überlege, ob jemand in Deutschland 9 Euro für Käse ausgeben würde…

judias verdes rezept

Eigentlich könnte ich einen Blogpost nur über dieses Brot verfassen. Ist das nicht ein kleines Kunstwerk? Ich habe so viele Fotos davon geschossen und kann mich immer noch nicht satt sehen. Was sagt ihr dazu?

judias verdes rezept

judias verdes rezeptjudias verdes rezeptjudias verdes rezeptjudias verdes rezept

Habt ihr auch eine vegetarische Vorspeise, die ihr mögt? Wenn ja, verratet es mir!

Weiterlesen

Arroz con leche – Milchreis mal orientalisch!

Milchreis mit Zimt Orangen und Zitronen

Für diesen Beitrag brauchte ich ein orientalisches Rezept, denn die liebe Fräulein Zuckerbäckerin hat zum Picknick eingeladen.  Klar, dass ich da komme! Aber was bringe ich mit? Das Thema ist „White Oriental Picknick“. Ein Thema welches mich sofort angesprochen hat. Ich freute mich sehr und fing an mir darüber Gedanken zu machen.

Da ich mich zurzeit in Spanien aufhalte und ich als fleißige Spanischstudentin weiß, dass die Iberische Halbinsel Jahrhunderte lang (700 Jahre) unter  maurischer Herrschaft stand, kam mir der Gedanke, dass sich die Mauren nicht nur durch wunderschöne Gebäude (man denke da an die Alhambra), sondern sich auch irgendwie kulinarisch verewigt haben müssen.

Ich ging also zu meinen spanischen Schwiegereltern und meinem Freund und sagte: „Ich brauche ein spanisches Rezept mit maurischem Ursprung“. „Mach doch eine Tortilla mit Zimt“ kam es von meinem Schwiegervater. Wie bitte?!! „Oder mach doch Arroz con leche“ erwiderte mein Freund. „Aber nein, dass ist doch christlich“ erwiderte Schwiegerpapa. Aber nein! Mein Freund hatte nicht Unrecht.

An dem Abend recherschierte ich im Internet. Arroz con leche ist tatsächlich ein Gericht von vielen, welches maurischen/arabischen Ursprungs ist. Die Mutter einer Freundin meinte sogar, dass so gut wie alle spanischen Nachspeisen arabischen Ursprunges sind. Das hätte ich nun nicht gedacht!

Was unterscheidet nun das Arroz con leche von unserem Milchreis, welches wir alle kennen? Die Spanier fügen beim Kochen eine Zimtstange, Orangen- und Zitronenzesten hinzu. Der Geschmack ist unglaublich. Am Ende wird das Ganze nochmal getoppt mit Zimt. Es ist ein klassisches Dessert, welches man sehr oft in spanischen Restaurants essen kann. Aber nun könnt Ihr es auch Zuhause genießen.
Arroz con leche - Milchreis

Zutaten (Thermomix Rezept, für ohne siehe weiter unten)

1,5 Liter Milch

200 g Milchreis

Zitronenzesten von 1 Bio-Zitrone

Orangenzesten von 1 Bio-Orange

1 Zimtstange

150 g Zucker

Prise Salz

Zimtpulver

Zubereitung

1. Den Schmetterling in den Thermomix einsetzen. Alle Zutaten bis auf den Zucker und den Zimtpulver in den Thermomixbehälter geben. Dann den Thermomix programmieren auf 45 Min./90°C/Stufe 1.

2. Nun den Zucker hinzugeben und auf weitere 10 Min./90°C/Stufe 1 einstellen. Den Milchreis umfüllen in beliebige Behälter. Dabei die Zesten und sie Zimtstange entfernen. Alles abkühlen lassen und in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren mit Zimt bestreuen.

Für das Rezept ohne Thermomix (Zutaten sind die gleichen)

1. Die Milch in einem Topf kurz aufkochen und auf kleine Stufe/Flamme stellen. Alle Zutaten (bis auf den Zucker und das Zimtpulver) hinzufügen.

2. Etwa 30-40 Minuten lang auf kleiner Stufe weiter kochen lassen und immer wieder mal rühren, rühren, rühren damit der Milchreis nicht anbrennt. Kurz vor Ende (wenn ihr denkt „Ja der Milchreis braucht nicht mehr lange, vielleicht etwa noch 15-20 Minuten“) den Zucker hinzugeben.

3. Nun mit einer Gabel die Zimtstange und die Zesten entfernen. Den Milchreis in Schälchen umfüllen und abkühlen lassen. Der Milchreis kann auch über Nacht in den Kühlschrank. Kurz bevor ihr ihn serviert, mit Zimtpulver bestreuen. Und fertig!

Ich bin total gespannt wie der spanische Arroz con leche euch schmeckt, da der Geschmack sich doch sehr vom deutschen Milchreis unterscheidet. Wie esst ihr euren Milchreis so? Ich ja gerne mit Zimt und heißen Kirschen, ganz klassisch 😉

Weiterlesen

Stoffbeutel fürs Kinderzimmer, für Reisen und vieles mehr…

Stoffbeutel nähen

Wenn man Kinder hat, braucht man in der Wohnung Platz. Jede Ecke wird genutzt um Sachen zu verstauen. Schränke, Kartons und Kisten müssen da her. Eine schöne Alternative dazu bilden Stoffbeutel. Kuscheltiere, Lego, Bücher, alles lässt sich dort verstauen. Je nachdem, wie groß man sie näht… Stoffbeutel nähenStoffbeutel nähen

Ich selber benutzte sie gerne auf Reisen für Wäsche. Früher habe ich dafür immer Plastiktüten benutzt. Aber der Umwelt zuliebe verzichtet man jetzt häufiger darauf. Und das ist auch gut so! Wo ich noch ins Fitnessstudio gegangen bist (ist schon etwas länger her *hust) habe ich meine Fitnessschuhe in einem Stoffbeutel verstaut. Der Einsatz von Stoffbeutel ist schier grenzenlos.

Und ich denke da schon an Weihnachten… Anstatt Papier kann man das Geschenk einfach in solch einen Stoffbeutel verschenken. Das kommt sicherlich gut an! Ein tolles Video dazu findet ihr hier.

Schon lange träume ich davon einen Weihnachtskalender aus 24 kleinen Stoffbeuteln zu nähen. Mal sehen ob ich es noch dieses Jahr schaffe! Denn die Bachelorarbeit schreibt sich nicht von selbst … Natürlich wird das Endprodukt wieder verbloggt 🙂

Stoffbeutel nähenStoffbeutel nähen

Beide Stoffe habe ich von Frau Tulpe. Dieser Laden ist für jeden nähbegeisterten Berliner ein Begriff. Da verliere ich immer das Gefühl für Raum und Zeit und jede Menge Geld… Ich hoffe meine Beutelchen gefallen euch. Für was verwendet ihr eure Stoffbeutel?

Stoffbeutel nähen

Weiterlesen

Salmorejo – eine spanische kalte Tomatensuppe

Salmorejo-spanische Suppe

 

Sal-mo-re-jo – allein der Name zergeht einem auf der Zunge. Diese wunderbare spanische Suppe ist eine tolle Erfrischung im Sommer, denn sie wird kalt serviert. Salmorejo ist sozusagen die kleine unbekannte Schwester vom Gazpacho, der für die meisten ein Begriff ist.  Ich finde zu Unrecht, denn ich kann mir einen Sommer ohne diese kalte Suppe nicht mehr vorstellen.

Ich muss zugeben, dass ich sie am Anfang nicht mochte. Vor ein paar Jahren probierte ich sie bei meiner spanischen Schwiegermutter. Während mein Freund sie nur so löffelte, verzog ich gleich das Gesicht. Als zu stark und intensiv empfand ich den Geschmack. Aber so ging es mir bei vielen Gerichten, die ich heute liebe. Ich blieb bei Gazpacho. Der Sommer ist heiß in Spanien und so zog es mich mit der Zeit nach Speisen, die einen etwas kräftigeren Geschmack haben. Seitdem bin ich süchtig und sie wird mehrmals gekocht.

Obwohl in der Suppe nur 1 Knoblauchzehe ist, schmeckt man sie gut heraus! Die Spanier verfeinern ihren Salmorejo mit einem guten Schuss Olivenöl (klar was sonst), einem gekochten Ei und Jamon. Da ich kein Schweinefleisch esse, kommt bei mir dann nur Olivenöl und das Ei rein. Ihr könnt aber auch alles weglassen und sie pur geniessen.

Zutaten

2 kg Tomaten

3 Scheiben Toastbrot (es geht auch anderes Weißbrot)

1 mittelgroße Knoblauchzehe

100 ml Olivenöl

70 ml Rotwein-Essig

1 TL Salz

1 Ei (optional)

Zubereitung

1. Die Tomaten waschen, grob in Stücke schneiden und im Mixer pürieren. Je nachdem wie groß euer Mixer ist, könnt ihr kleinere Tomatenmengen nehmen und pürieren. Die Tomatenmasse in eine große Schüssel umfüllen.

2. Bei der letzten Tomatenladung sollte das Toastbrot und die Knoblauchzehe noch hinzukommen. Alles schön auf höchster Stufe pürieren.

3. Olivenöl, Essig und das Salz hinzugeben. Im Mixer nochmal kurz durchmischen. Die Tomatenmasse in die Schüssel umfüllen. Kurz nochmal Abschmecken. Manche mögen gerne noch eine weitere Knoblauchzehe  oder mehr Salz. Die Suppe im Kühlschrank kalt stellen (wenn ihr wollt gerne auch mit ein paar Eiswürfeln drin).

Kleine Notiz: Salmorejo wird eigentlich nicht mit Toastbrot gemacht. Mein Freund hatte einmal kein anderes Weißbrot da und griff zu Toastbrot. Heraus kam ein etwas cremigeres Salmorejo als sonst! Aber egal welches Weißbrot ihr verwendet, es wird lecker!

Wenn ihr nicht lange auf die kalte Suppe warten wollt, dann könnt ihr eine handvoll Eiswürfel in die letzte Tomatenladung geben und im Mixer crushen.

Mit diesem Beitrag nehme ich auch gleichzeitig an dem Wettbewerb vom Knusperstübchen teil. Denn ganz ehrlich, was gibt es besseres als eine schöne kalte Suppe im Sommer! 🙂

Knuspersommer 2016

Weiterlesen
1 2 3 6