Caticorn Kuchen – Die magische Katze erobert alle Herzen

Werbung (unbezahlt & unbeauftragt) da Markennennung & Personenverlinkung

JA! Bei mir geht es weiter mit rosa Katzen mit Hörnern. Ich finde diese Caticorn Katze so süß und kann mich gar nicht satt sehen. Diesen Caticorn Kuchen gab es am Wochenende zum Geburtstag für die Tochter meiner Nachbarn. Sie war es auch, die mich auf die Idee gebracht hat etwas im Caticorn Style zu backen. Von ihrem T-Shirt und ihrem kleinen Täschen strahle mich bereits vor ein paar Wochen eine kleine Caticorn Katze an :)

Habt ihr Lust auf noch mehr Caticorn Kreationen? Dann sind meine Caticorn Cupcakes genau das Richtige für euch!

Am gleichen Tag hatte ich eine interessante Unterhaltung mit drei Freundinnen. Es ging um nichts anderes als um den Einhorn Hype. Bleibt er oder verabschiedet sich das Einhorn? Oder was noch spannender ist, gibt es ein neues Trend Tierchen? Die Diskussion ging vom Lama über Caticorn bis hin zu Pandas mit einem Horn :) Ganz einig wurden wir uns nicht aber es war echt lustig. (Übrigens sind wir schon alle über 30 ;) ).

Inspiriert hat mich übrigens dieser Caticorn Kuchen von Coco Cake Land. Die Kuchen von Lyndsay sind ein Traum! Wäre ich ein kleines Mädchen, würde ich mir einen von ihren Kuchen wünschen!

Zutaten

Blechkuchen

250 gr Butter (Zimmertemperatur)

250 gr Zucker

2 Pck. Vanillezucker

3 Eier (Größe L oder 4 Eier Größe M)

4 EL Kakaopulver

300 gr Mehl

2 TL Backpulver

1 TL Natron

1 Prise Salz

200 Saure Sahne

Frosting

100 gr weiche Butter (zimmertemperatur)

80 gr Doppelrahmfrischkäse

150 gr Puderzucker

Rosa Lebensmittelfarbe (z.B. von RUF))

Fruchtpüree z.B. Heidelbeere – Für die Schichten (kommt unter das Frosting)

Dekoration

Marshmallows (ganz normale weiße)

Marshmallow (bunt für das Horn, z.B. Hitschler)

Essbarer Glitzer

Buntes Streudekor (z.B. Dr.Oetker)

Mini-Dekorblüten (z.B. Dr.Oetker)

Zwei braune M&Ms

Ein weißer Zuckerstift

Ein schwarzer Zuckerstift

Ein Mini Smartie in der Farbe rot

Zubereitung Blechkuchen

1. Alle trockenen Zutaten (bis auf den Backkakao) vermengen und zu Seite stellen.

2. Weiche Butter mit dem Handrührgerät etwa 2 Minuten lang verrühren. Zucker und Eier hinzugeben. Kurz durchmischen. Dann das Gleiche wiederholen mit dem Backkakao und der Sauren Sahne.

3. Nach und nach die trockenen Zutaten zugeben, bis eine homogene Masse entstanden ist.

4. Ofen auf 175°Grad vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen. Teig darauf gleichmäßig verteilen und etwa 20 Minuten lang backen. In der Zwischenzeit das Frosting (siehe unten) zubereiten und in den Kühlschrank stellen.

5. Blechkuchen komplett abkühlen lassen. Jetzt ein Schälchen/Schüsselchen (meins hatte einen Durchmesser von 13,5 cm) nehmen und umgekehrt auf den Blechkuchen legen. Mit einem Brotmesser drumherum schneiden. Ihr müsstet 3 Kreise rausbekommen. Am besten das Schälchen einmal links unten, rechts unten und mittig oben platzieren für die drei Kreise.

6. Den ersten Törtchenboden auf einen Teller legen und etwas Fruchtpüree darauf verteilen. Darauf etwas Frosting geben und vorsichtig verteilen. Den zweiten Boden darauflegen und wieder etwas Fruchtpüree darauf geben. Anschließend etwas Frosting darauf geben und verteilen. Genauso geht es dann weiter mit Boden Nr. 3. (Hier nur Frosting ohne Fruchtpüree). Mit dem restlichen Frosting das Törtchen runderhum verkleiden.

Nachdem ihr das Frosting auf das Törtchen aufgetragen habt, es nochmal kurz in den Kühlschrank stellen. Danach kann es ruhig mit einem Tortenheber auf eine hübsche Tortenplatte platziert werden. Jetzt fehlt nur noch die Dekoration :)

Zubereitung Frosting

Für das Frosting die Butter mit dem Puderzucker mit dem Handrührgerät mischen. Erst auf kleiner Stufe, damit euch der Puderzucker nicht um die Ohren fliegt (ist mir alles schon passiert). Dann den Frischkäse hinzufügen und kurz untermischen.

Zubereitung Dekoration

  1. Der Kuchen sollte fertig geschichtet sein. Das Frosting kommt sowohl in als auch um den Kuchen. An den Seiten habe ich mich mit Absicht für einen Naked Look entschieden. Der Schokokuchen scheint noch durch. Auf den obersten Kuchenboden kommt das meiste Frosting.
  2. Den Kuchen für etwa 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
  3. Einen weißen Marshmallow diagonal durchschneiden und einmal in den essbaren Glitzer drücken. (Alternativ etwas rosa Frosting auf die geschnittenen Stellen geben). Die Öhrchen auf dem Kuchen platzieren. Den bunten Marshmallow zu einem Horn zurechtschneiden und auch platzieren.
  4. Beim zweiten weißen Marshmallow nur die beiden Enden abschneiden (der Marshmallow wird nicht halbiert!!) und zu einem Kreis zurecht formen. Auf den Kuchen geben.
  5. Die beiden braunen M&Ms platzieren und einen kleinen Klecks des weißen Zuckerstiftes darauf geben.
  6. Mit dem schwarzen Zuckerstift die Schnurrhaare zeichnen.
  7. Den Zuckerdekor und die Mini-Dekorblüten um das Horn herum dekorieren.
  8. Das Näschen kommt ganz zum Schluß, also kurz vorm Verzehr, da dass Mini-Smartie schnell an Farbe verliert. Fertig!

Zubereitung mit dem Thermomix

1. Butter in Stücke schneiden und für 5 Min. / 45°Grad/ Stufe 1 schmelzen.

2. Zucker, Vanillezucker, Saure Sahne, Eier & Kakao hinzugeben und für 1 Min./ Stufe 4 vermischen.

3. Mehl, Backpulver, Natron & Salz hinzufügen für 1 Min./ Stufe 4 vermischen.

4. Backofen auf 175 ° Grad vorheizen und für 20 Minuten backen

5. Für das Frosting sollte der Mixtopf wieder sauber sein. Zimmerwarme Butter in den Mixtopf geben für 2 Min. 30 Sek./ St.3

6. Butter runter schieben und den Vorgang wiederholen

7. Rühraufsatz einsetzen. Die Hälfte vom Puderzucker (vorher sieben) in den Mixtopf geben für 1 Min./St.3.

8. Den restlichen Puderzucker in den Mixtopf geben + den Frischkäse, wieder für 1 Min./St.3 verrühren. Nach 30 Sek. die Lebensmittelfarbe in den Mixtopf rieseln/tropfen lassen

9. Eventuell das Frosting runterschieben und für weitere 10 Sek./St.3 verrühren. Und fertig ist das Frosting!

10. Für die Dekoration wie oben verfahren.

Vielleicht gefällt dir auch

Banana Bread Müsli – Ein leckeres Frühstück ... Anzeige: unbezahlt wegen Markennennung & Personennennung: Heute habe ich wieder einen tollen Gastbeitrag für euch! Ein leckeres Frühstücksrezept ...
Rugelach – ein weihnachtlicher Keks aus Isra...   Anzeige: unbezahlt wegen Markennennung & Personennennung: Zimtsterne, Vanillekipferl oder Spekulatius - diese Kekse gehören für uns zu ...
Weltbester Käsekuchen mit Erdbeeren Es gibt 1001 Käsekuchen-Rezepte und jeder behauptet den Besten zu machen. Heute möchte ich euch auch ein großartiges Rezept vorstellen. Für mich d...
Aprikosen Galette   Anzeige: unbeauftragt/unbezahlt wegen Markennennung & Personennennung: Im Supermarkt ist der Sommer ja schon angekommen, wenn auch nich...


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*