Anzeige: Superfood Snacks – Lecker für zwischendurch

 

 

Anzeige: beauftragt/bezahlt

Auf meinem Blog tobe ich mich mit allerlei leckeren Kuchen, Cupcakes & Co. aus. Die gibt es bei mir aber tatsächlich nur zu besonderen Anlässen. Im Alltag achte ich schon sehr darauf, was auf den Tisch kommt. Deswegen lag es nahe, auch mal einen gesunden Snack zu kreieren. Hierbei habe ich mit vielem tollen Superfood wie Mandeln, Chia Samen und Kürbiskerne experimentiert. Das Tolle an dem Snack ist, dass man die einzelnen Zutaten beliebig austauschen kann. Ihr mögt keine Mandeln? Dann ersetzt sie doch durch Erdnüsse oder Cashewnüsse. Ich habe das Rezept natürlich nach meinem Gusto entwickelt. Ich liebe Mandeln wahnsinnig gerne und habe den Snack auch einmal nur mit Mandeln gemacht. Vielleicht habt ihr eine andere spannende Mischung? Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Es gibt Superfood auch in pulverisierter Form, wie z.B. Spirulina. Daraus lassen sich dann ganz schnell leckere und gesunde Smoothies mixen. Eine große Auswahl von pulverisiertem Superfood findet ihr bei der Shop Apotheke.

 

 

Zutaten

300 g Mix aus Mandeln, Dinkel-Flakes, Kürbiskerne (oder anderen Nüssen)

2 El Butter

50 g brauner Zucker

etwas Chilipulver

2 EL Senf

2 EL Honig

1 TL Salz

Chia-Samen

Sesam

 

Zubereitung

  1. Butter, Senf, Honig und Zucker in einem Topf auf kleiner Flamme erhitzen. Gelegentlich umrühren. Der Zucker sollte etwas schmelzen. Ein wenig Chilipulver zugeben.
  2. Backofen auf 175 °C vorheizen. Den Topf vom Herd nehmen und den Nuss-Mix hinzugeben. Alles gut mischen.
  3. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Den Nuss-Mix darauf verteilen. Nach belieben mit Chia-Samen und Sesam bestreuen.
  4. Das Gaze kommt nun für 15 Minuten in den Backofen.
  5. Nuss-Mix abkühlen lassen und genießen.

 

Leckeres Granola zum Frühstück

Ihr mögt keine Honig-Senf-Marinade? Das macht nichts. Gebt stattdessen 2-3 EL geschmolzenes Kokosöl dazu und gebt die Mischung in den vorgeheizten Ofen bei 175 °C für etwa 15-20 Minuten und ihr bekommt ein leckeres Granola! Damit könnt ihr eure Joghurts und Müslis verfeinern. Kokosöl kann aber noch viel mehr! Es ist tatsächlich ein kleiner Beauty-Helfer. Gerade in kälteren Jahreszeiten wird die Haut sehr beansprucht. Ein wenig Kokosöl auf die Stellen geben und leicht einmassieren. Sogar als Augen-Make-Up-Entferner kann man ihn anwenden. Einfach etwas Kokosöl auf ein Wattepad geben und das Augen-Make-Up entfernen. Für euer Kokosöl müsst ihr nicht weit gehen, sondern ihr könnt es ganz bequem und günstig online bestellen bei der Shop Apotheke.

Vielleicht gefällt dir auch

Schokokekse mit Puderzucker  Anzeige: unbeauftragt/unbezahlt wegen Markennennung & Personennennung: Ach ja, nicht mehr lange und dann ist Weihnachten! Der 1. Advent liegt ber...
Russische Waffelröllchen mit Karamell & Walnü... Anzeige: unbeauftragt/unbezahlt wegen Personennennung: Vorsicht! Heute wird es sündhaft lecker :) Genießen ist ausdrücklich erlaubt,  Kalorien zählen...
Orangen-Pistazien-Shortbread-Kekse – passend... Hier ein neues Shortbread-Rezept!Ich habe es aus der Zeitschrift "Mit Liebe", welche EDEKA kostenlos für seine Kunden herausgibt. "Kann ja nicht s...
Rolo Cookies Ich liebe Rolos! Schon seit meiner Kindheit habe ich diese in Schokolade umhüllten Karamellbonbons gerne gegessen. Nur zu Schade, dass man sie heu...


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*