Zitronen Cupcakes mit Mohn

Zitronen Cupcake

Ich weiß nicht warum aber immer wenn der Frühling kommt, lüstet es mich nach Zitrusfrüchten. Deswegen war ich so happy als Beth diese leckeren Zitronen Cupcakes vorstellte. Ich liebe Beth! Schon lange verfolge ich ihren Youtube Kanal und sie war auch ein Grund, warum ich mich intensiver mit der Koch-Welt auseinandergesetzt habe!:-) Jeden Samstag stellt sie ein neues Rezept vor. Die Rezepte sind immer recht einfach. Alles was ich nachgekocht habe, war super lecker! Die Zitronen Cupcakes (bei Beth sind es Muffins ;-)) sind sehr schnell gemacht. Für mich momentan ein gelungenes und passendes Dessert in der Frühlingszeit!

Seit neuestem hat Beth auch einen Blog!:-) Da könnt ihr euch auch alle Rezepte anschauen. Und was mir  besonders gefällt, ist das sie die Mengenangaben immer gleich auch in kg und ml angibt. So erspart man sich das lästige umrechnen.

Zutaten

3 Eier
150 g Zucker
180 g geschmolzene Butter
120 ml Wasser
3 EL geriebene Zitronenschale
1 EL Mohnsamen
180 g Mehl
1 EL Backpulver
1/2 TL Soda
1 TL Salz

Für das Topping

50 g Puderzucker
3 EL Schlagsahne
Mohnsamen
Zitronenschale

Zitronen, die ich dieses Jahr in Rom fotografiert habe!:-)

Zubereitung (ergibt 12 Muffins oder 18 Cupcakes)

1. Alle trockenen Zutaten mischen und beiseite stellen.

2. Eier, Zucker, Wasser, abgeriebene Zitronenschale und Mohnsamen mischen. Die trockenen Zutaten untermengen bis eine Masse entsteht.

3. Ofen vorheizen auf 200° C. Ein Muffinblech (oder zwei Bleche wenn ihr Cupcakes haben wollt) mit Muffinförmchen ausstatten und die Masse darin verteilen. Ich habe dazu wie Beth einen Eisportionierer benutzt. Ich weiß nicht ob es an der Größe lag aber bei mir wurden es dann 18 Cupckaes anstatt 12 Muffins, obwohl ich auch in jedes Förmchen eine Kugel Masse gelegt habe.

4. Alles etwa 10-12 Minuten backen. Abkühlen lassen.

5. Währenddessen das Topping vorbereiten. Dazu Puderzucker mit Schlagsahne mischen und auf die Muffins/Cupcakes verteilen. Mit Mohnsamen und abgeriebener Zitronenschale bestreuen. Fertig!:-)

 

Kleine Notiz: Im Originalrezept benutzt Beth noch Zitronenextrakt. Da ich das auf die schnelle nicht finden konnte, habe ich einfach abgeriebene Zitronenschale mit Zitronenextrakt gekauft. Die bekommt ihr bei dm. Das hat auch funktioniert!

Weiterlesen