Bienchen Cupcakes mit Smarties

Ja es ist ruhig geworden auf meinem Blog. Leider musste ich ihn ein wenig schleifen lassen…Ich befinde mich momentan in einer recht intensiven Lernphase. Es ist sehr wichtig für mich und so musste ich Prioritäten setzen. Gedanklich schweife ich aber ab und zu ab und habe so viele Ideen für den Blog!! Am liebsten würde ich jeden Tag bloggen und euch tolle Rezepte vorstellen! Tatsächlich wird sich in den nächsten Monaten einiges hier ändern. Ich habe viele Änderungen vor und bin sehr gespannt, ob es euch gefällt. Also, seid gespannt und lasst euch überraschen!

Drei Bienchen Cupcakes auf einer Etagere

Und nun geht es erst mal zum Rezept! So richtig im Sommer angekommen sind wir ja noch nicht. Das Wetter kann sich momentan nicht richtig entscheiden, habe ich den Eindruck. Aber bald sollte er endlich kommen: Der Sommer. Und was darf da nicht fehlen? Na klar diese kleinen Wesen, die fröhlich durch die Luft schwirren. Leider werden sie jedes Jahr weniger. Zumindest auf die Cupcakes konnte ich welche zaubern. Das Ergebnis ist sehr bezaubernd finde ich! Was sagt ihr?

Zutaten für 6 Cupcakes

1-2 Packungen Smarties à 150 g

Schwarzer Lebensmittelstift (z.B. Dekoback)

Gehobelte Mandeln

60 g Butter

75 g Zucker

1/2 Pck. Vanillezucker

1 Ei

75 g Mehl

1/2 TL Backpulver

1/4 TL Natron

1 Prise Salz

50 Sauerrahm

Frosting

50 g weiche Butter

75 g Doppelrahmfrischkäse

75 g Puderzucker

3-4 EL Kokosraspeln

Grüne Lebensmittelfarbe

Zubereitung

  1. Gelbe Smarties rauspicken. Mit dem schwarzen Lebensmittelstift dünne schwarze Linien und zwei kleine Punkte auf die Smarties malen und zur Seite stellen. (Wer will, kann diesen Schritt auch gerne am Vortag erledigen).

  2. Butter schmelzen und abkühlen lassen. Zucker mit Vanillezucker vermischen und das Ei hinzugeben. Erneut kurz vermischen. Den Backofen auf 175 ° vorheizen.

  3. Alle trockenen Zutaten miteinander vermischen. Nun abwechselnd mit Sauerrahm, zur Butter-Zucker-Masse geben und verrühren.

  4. Förmchen in die Muffin-Backform geben. Teig darin verteilen. Auf der mittleren Schiene ca. 20 Minuten backen. Cupcakes kurz abkühlen lassen.

  5. Kokosraspeln in ein Schälchen geben und mit grüner Lebensmittelfarbe einfärben. (Zum Umrühren ist eine Gabel ganz hilfreich).

  6. Für das Frosting einfach Butter mit Frischkäse cremig aufschlagen. Puderzucker hinzufügen und untermischen.

  7. Frosting auf den Cupcakes verteilen. Dann einmal jeden Cupcake in die Schale mit dem grünen Kokosraspeln drücken. Die Bienchen-Smarties auf den Cupcakes verteilen und leicht eindrücken. Jedes Bienchen bekommt jetzt noch zwei Flügel aus den gehobelten Mandeln 🙂

    Tipp: Die Smarties sollten erst kurz vor dem Servieren auf die Cupcakes gegeben werden. Durch das Frosting löst sich recht schnell an den Seiten der Smarties leicht die Farbe.

Ihr habt Lust auf noch mehr niedliche Cupcakes? Dann probiert doch auch keine Marienkäfer-Cupcakes!

Weiterlesen

Wassermelonen Erdbeeren-Sorbet – erfrischende Abkühlung an heißen Tagen

Wassermelonen Erdbeer Sorbet

Es war einer dieser Tage an denen ich morgens hundemüde auf der Couch saß und bei Instagram kleben blieb. Draußen wurde es immer wärmer und dann sah ich dieses tolle Foto: Wassermelonen Erdbeeren-Sorbet vom Knusperstübchen. Mir floss richtig das Wasser im Munde zusammen. Die Zutaten sind überschaubar und auch die Zubereitung recht fix gemacht. Also besorgte ich noch am gleichen Tag alle Zutaten.

Am Abend besuchte mich eine Freundin und das Sorbet wurde getestet und bestand unsere kritische Prüfung 😀 Schön erfrischend bei heißen Temperaturen! Und diese Woche sollen es ja bis zu 30 ° C heiß werden.

Wer bei seinen Freunden nochmal ein wenig angeben möchte, sollte das Sorbet in der Wassermelone servieren, so wie beim Knusperstübchen. Einfach die Wassermelone aushöhlen und mit der Masse wieder befüllen. Zum Kühlen in den Gefrierschrank stellen. Leider ist meiner nicht so groß, deswegen musste ich auf einige Behälter ausweichen. Aber gerade zur EM trifft man sich ja gerne mit Freunden zum Grillen und wer da so eine Wassermelone gefüllt mit Sorbet serviert hat doch gleich alle Blicke und die ganze Begeisterung auf seiner Seite! 😀

Apropos EM – wen feuert ihr an? Natürlich bin ich für Jogis 11 aber mein Herz schlägt nun mal auch für Spanien 🙂

 Zutaten 

Eine Wassermelone etwa 700 gr.

100 gr Erdbeeren

Saft einer Zitrone

220 ml Wasser

100 gr Zucker

Zubereitung

1. Das Wasser aufkochen und den Zucker darin auflösen. Dann alles abkühlen lassen. Zitronensaft hinzufügen und umrühren.

2. Wassermelone in Stückchen schneiden, Erdbeeren waschen und alles in einem Mixer zerkleinern bis eine schöne sämige Masse entstanden ist.

3. Die Wassermelonen Erdbeeren-Masse mit dem Zucker-Zitronen-Wasser vermischen und in einen Behälter umfüllen. Diesen in das Gefrierfach stellen und etwa alle 30 Minuten mit einer Gabel umrühren.

Wassermeloneneis mit Erdbeeren

Wollt ihr auch so schöne Sorbet-Röschen? Oder vielleicht auch eine ganz andere Form, wie z.B. ein Herz? Jede Silikonbackform funktioniert hier. Die Silikonform zunächst auf einen festen Untergrund stellen, wie z.B. eine Auflaufform oder ein festes Schneidebrettchen. Das Sorbet einfach in die Form füllen und ins Gefrierfach stellen. Nach ein paar Stunden vorsichtig aus der Form lösen.

Die Idee kam mir in der Not! Ich suchte verzweifelt nach anderen Behältern für das Sorbet zum Einfrieren. Und da entdeckte ich die Rosen-Silikonform, die mir meine Schwester geschenkt hat und die bis dahin ungebraucht im Schrank blieb. Ich dachte mir, na mal schauen was passiert 🙂 Und heraus kamen wunderschöne Sorbet-Rosen. Ein toller Hingucker! Die Augen essen schließlich mit.

Die Rosen-Silikonform kann man übrigens auch auf Amazon kaufen.

Weiterlesen