Buttermilchkuchen mit Blaubeeren

Buttermilchkuchen mit Blaubeeren

Manchmal braucht man ganz schnell einen Kuchen und hat recht wenig Zeit. So ging es mir letztens. Mein Patenkind kam zu Besuch und natürlich wollte ich etwas backen und keinen Kuchen kaufen. Da die Temperaturen zum Glück zurzeit recht warm sind, wollte ich etwas Frisches und Saftiges.

Da ich momentan nich ganz so kreativ bin und mir nichts eingefallen ist, habe ich einfach meine Schwester, die auch leidenschaftlich gerne backt, angerufen und sie um Hilfe gebeten. Promt kam da der Vorschlag zu dem Buttermilchkuchen mit Blaubeeren. Er ist so wahnsinnig schnell zubereitet und schmeckt einfach nur köstlich. Genau der richtige Kuchen an wärmeren Tagen.

Das Gute an ihm ist, dass man nicht auf Blaubeeren angewiesen ist. Jede Obst- und Fruchtsorte würde hier passen. Bald kommt ja die Erdbeersaison…

Jetzt habe ich einen schmackhaften und sommerlichen Kuchen und gleichzeitig auch einen neuen tollen Blog Life is full of goodies kennengelernt 🙂 .

Buttermilchkuchen mit Blaubeeren

Zutaten (für eine Kastenform)

3 Eier
300 g Zucker
300 ml Buttermilch
1 Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen Backpulver
400 g Mehl

Für den Guss

Eine Handvoll Blauberren + einige zum Verzieren
200 g Puderzucker

Buttermilchkuchen mit Blaubeeren

Zubereitung

1. Mehl und Backpulver mischen und beiseite stellen. Eier, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Buttermilch und Mehlmischung zur Eier-Zucker-Mischung geben und zum Rührteig verarbeiten.

2. Backofen auf 200 °C vorheizen. Für den Kuchen habe ich eine ganz normale Kastenform verwendet aber ihr könnt auch jede andere Backform nehmen oder auch Muffins daraus machen! Bei der Backzeit dann aber variieren und aufpassen.

3. Die Kastenform einfetten mit Butter. 45-50 Minuten lang backen. (Solange habe ich gebraucht.) Stäbchentest ist hier sicherlich sehr sinnvoll.

4. Kuchen abkühlen lassen. Währenddessen Blaubeeren waschen. Eine Handvoll Blaubeeren pürieren und mit dem Puderzucker vermischen. Guss auf dem Kuchen verteilen und wer mag mit einigen Blaubeeren dekorieren. (Ist mir leider nicht ganz geglückt aber lecker war es trotzdem 😉 ).

Buttermilchkuchen mit Blaubeeren

Ein Teller geht auf Reisen…

Dieser hübsche Teller erreichte mich vor einiger Zeit. Es ist ein Wanderteller, der von Foodblogger zu Foodblogger wandert. Jeder hat so die Möglichkeit etwas Nettes zu backen oder zu kochen und dann an den nächsten Foodblogger zu schicken. Ich habe ihn von der lieben Fräulein Zuckerbäckerin bekommen. Wohin geht er jetzt? Verrate ich im nächsten Beitrag! 🙂

Buttermilchkuchen mit Blaubeeren

Buttermilchkuchen mit Blaubeeren

Weiterlesen

Joghurteis mit Früchten

Joghurteis mit Früchten

Willkommen August! Hoffentlich wirst du genauso schön und heiß wie der Juli! Deswegen gibt es wieder ein leckeres Eis – Rezept und für mich ein weiterer Grund mehr meine Popsicles Förmchen auszuprobieren. Das Rezept habe ich auf dem Blog Green Kitchen Stories entdeckt. Das tolle dabei ist, dass es auf youtube ein Rezept Video dazu gibt.

Auf einer Familienfeier wollte ich meine Familie mit dem Eis verwöhnen. Leider kam die Blaubeer – Mischung nicht so gut an, denn es war ihnen nicht süß genug. Ich fand die Mischung aus sauer (Blaubeer – Schicht) und süß (Joghurt- und Erdbeer- Schicht) gerade gut. Aber jedem das seine. Probiert es auch ruhig mit ganz anderen Früchten aus! Z.B. Mango oder Papaya… mhhh!

EismitgriechischemJoghurt

Zutaten

600 ml fettreichen Joghurt (z.B. griechischer Joghurt)

1 reife Banane

4 EL Honig

Vanillesamen von 1 Vanilleschote

1 Schälchen Blaubeeren (ca. 150 g)

1 EL Zitronensaft

Ein paar Erdbeeren

JoghurtEis

Zubereitung 

1. Um die verschiedenen Schichten zu bekommen werden zuerst 2/3 des Joghurts mit der Banane, Honig und Vanillesamen püriert. Den restlichen Joghurt mit den Blaubeeren (ein paar beiseite legen) und den Zitronensaft separat pürieren. Anschließend die Erdbeeren etwa 6 Stück pürieren.

2. Zum Befüllen der Eis-Förmchen mit den pürierten Blaubeeren beginnen. Darauf achten, das jedes Förmchen etwa zu 1/3 befüllt wird. Danach dann mit der Joghurt-Vanille-Masse auffüllen. Jetzt die einzelne Blaubeeren in Masse geben. Etwa 1,5 -2,0 cm sollten nach oben hin noch frei sein. Abschließen mit den pürierten Erdbeeren.

3. Vorsichtig in jedes Förmchen ein Holzstiel stecken. Vier Stunden im Gefrierfach stehen lassen.

EisamStielStäbchen
JoghurtEismitFrüchten

Weiterlesen