Kekse wie bei Oma – mit Schokostückchen

Schokokekse

Oh ja es ist so weit! Es ist wieder Kekse- und Plätzchenzeit!! Zu Hause wird es kuschelig… In der Winterzeit gestalte ich die Wohnung mit dunkleren Farben und setzte gerne goldene oder silberne Akzente. Ich kann nur schwer an Kerzenständern und Weihnachtsdeko vorbei gehen ohne einen Blick zu riskieren. Wenn ich mich da in Instagram oder auf anderen Blogs so umschaue, sehe ich, dass ich da nicht die einzige bin 😀 . Gott sei Dank gibt es jetzt (ganz in der Nähe von meiner Arbeit) ein H&M Home und ein Zara Home. Ich liebe beide! Meine Wohnung einzurichten ist ein weiteres großes Hobby. Und bei H&M Home habe ich einiges an Deko gekauft.

Nach und nach nähe ich weitere Kissen für unsere Couch. Heute habe ich die Nähmaschine wieder rausgeholt. Es kann also losgehen. Und was fehlt an so kalten und gemütlichen Sonntagen? Ja klar, eine schöne Tasse Tee und Keeeeeeeeeeeekse!

Heute zeige ich euch ein ganz tolles Rezept. Es stammt von der gleichen Bloggerin, von der ich schon das Rezept der Quinoa Kekse habe. Als ich sie das erste mal gebacken habe, hatte ich am Abend gar keine mehr. Von meinem Freund kamen einige Freunde vorbei und die haben sich gleich darauf gestürzt. Ganz besonders gerührt war ich, als einer von ihnen mich am Ende noch gefragt hat, ob er welche mitnehmen kann nach Hause zum Frühstück 😀 Ach da ging mein Herz auf!

Also, macht euch auf in die Küche!

Zutaten (für etwa 30 Kekse)

170 g Butter (Zimmertemperatur)

170 g brauner Zucker

55 g weißer Zucker

1 Ei

2 TL Vanilleextrakt

240 g Mehl

2 TL Speisestärke

1 TL Backpulver

1/2 TL Salz

1 Pck. Schokodrops

Zubereitung

1. Mehl, Backpulver, Speisestärke und Salz mischen. Beiseite stellen.

2. Mit dem Handrührgerät die Butter mit dem Zucker cremig schlagen. Das Ei und das Vanilleextrakt hinzufügen.

3. Nach und nach die Mehlmischung unterrühren. Als letztes die Schokodrops hinzugeben und kurz verrühren.

4. Den Ofen auf 180 °C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.

5. Mit einem Esslöffel den Teig zu Kugeln rollen. Wenn ihr wollt, dass die Kekse genauso wie auf den obigen Fotos aussehen, dann sollten sie zu glatten Kugeln gerollt werden. Wenn ihr sie aber unförmiger wollt, wie auf dem letzten Foto, solltet ihr aus der Kugel einige Ecken formen.

6. Die Kekse etwa 8-10 Minuten lang backen und abkühlen lassen.

Jetzt fehlt eigentlich nur noch ein Glas Milch oder eine Tasse Tee!

Vielleicht gefällt dir auch



1 thought on “Kekse wie bei Oma – mit Schokostückchen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*