Knistertuch selber nähen

Knistertuch selber nähen Heute zeige ich euch wieder etwas Genähtes. Kleine Babies lieben es etwas in den Händchen zu halten was knistert oder viele Knöpfe hat :-).  Damit kann man sie eine Zeit lang beschäftigen. So ein Knistertuch ist recht schnell genäht. 

Bei uns im Freundeskreis ist momentan der Babyboom ausgebrochen. Deswegen werde ich bald meine Nähmaschine wieder anschmeißen und einige von den Knistertüchern produzieren. 

Knistertuch selber nähenKnistertuch selber nähen Den Frotteestoff habe ich aus Rossmann. Ihr könnt einfach in der Drogerie ein kleines Handtuch kaufen. Desweiteren sucht ihr euch einen schönen Baumwollstoff aus. Meinen habe ich von Frau Tulpe aus Berlin. Dann braucht ihr natürlich mehrere verschiedene und bunte Webbänder und einen Bratschlauch. Den bekommt ihr auch aus der Drogerie oder jeden Supermarkt. Was ihr beim Bratschlauch unbedingt beachten müsst ist, dass ihr davor kleine Löcher rein schneidet. Das ist ganz wichtig, damit eine eventuelle Erstickungsgefahr beim Baby vermieden wird. Es kann zum Beispiel sein, dass sich die Kleinen das Knistertuch aufs Gesicht legen und dafür muss die Möglichkeit bestehen, dass sie atmen können. Deswegen umbedingt kleine Löcher rein schneiden. Ich habe den Bratschlauch mehrmals gefaltet und dann an den Ecken immer abgeschnitten. Beim Nähen noch darauf achten, dass ihr eine Öffnung lasst, damit ihr  das Knistertuch  nachher wenden könnt. Nun wünsche ich euch viel Spaß beim Nähen!! Knistertuch selber nähen

Von hier habe ich die Anleitung zum Knistertuch nähen.

Weiterlesen