Muffins mit weißer Schokolade und Himbeeren

 

Mini Muffin mit Puderzucker und Himbeeren auf hölzernem Untergrund

Manchmal braucht ein Rezept gar nicht so viele Zutaten um wirklich gut zu sein. Genauso war es hier. Die Muffins sind super schnell zubereitet und super schnell im Mund 😀 aber mehr dazu später… .

Zuerst hatte ich mich in dieses wunderschöne Foto verliebt. Ich war auf Arbeit und wollte sofort nach Hause rennen um die Köstlichkeit zuzubereiten. Muffins mit weißer Schokolade und Himbeeren… klingt das nicht herrlich?!! Für mich eine perfekte Nachspeise für den Sommer. Und es war auch ein ganz schön heißer Sonntag, als ich sie dann machte. Meine Freundin Tanya kam mich besuchen. So konnte sie mir dann gleich über die Schulter schauen als ich mich verrenkte und versuchte aus den verschiedensten Positionen möglichst schöne Bilder zu schießen. Am Ende war es dann so, das wir zwischen jedem Foto was geschossen wurde, auch gleich einen kleinen Muffin gegessen haben, so köstlich und fluffig waren sie. Ein schlechtes Gewissen hatten wir aber nicht 😀 .

Für alle, die nicht so gerne Himbeeren essen, einfach durch Heidelbeeren, Erdbeeren usw. ersetzen.

Gerne könnt ihr mir jetzt auch auf Instagram folgen. Seit ein paar Wochen poste ich dort viele schöne Bilder, die im Blog nicht zu sehen sind 😉 .

Viele Mini Muffins mit Puderzucker und Himbeeren auf hölzernem Untergrund

 

Zutaten (ergibt 22 Mini-Muffins)

Die doppelte Menge ergibt ein 12 er Muffinblech.

 40 g geschmolzene Butter

50 g Zucker

1 Ei

1 gehäufte Teelöffel Backpulver

100 g Mehl

50 g weiße Schokolade

100 g Himbeeren 

100 g Saure Sahne

Mini Muffins mit Puderzucker und Himbeeren auf hölzernem Untergrund

 

Zubereitung

1. Die Butter zum Schmelzen bringen und abkühlen lassen. Währenddessen das Muffinblech einfetten und die Schokolade fein hacken.

2. Mehl mit Backpulver vermengen und beiseitestellen. Eier, Zucker, Butter und saure Sahne mischen. Nach und nach die Mehlmischung zugeben. Als Letztes noch die weiße Schokolade unterrühren.

3. Backofen auf 160 °C vorheizen. Den Teig in die Mulden verteilen (leider hat es nicht für 24 Mini Muffins gereicht.. 🙁 ) und etwa 20-25 Minuten lang backen.

4. Muffins abkühlen lassen. Vor dem Verzehr noch mit etwas Puderzucker bestreuen und mit einer Himbeere verzieren.

Leider halten die Himbeeren nicht so gut, deswegen mein Tipp: Einfach etwas weiße Schokolade schmelzen und auf den Muffins verteilen und dann mit einer Himbeere dekorieren. So halten sie besser und man hat mehr weiße Schokolade zum Genießen 🙂 .

Weiterlesen

Nutella Muffins mit Nutella Frosting – 50 Jahre Nutella!

Nutella Muffins mit Nutella Glas

Nutella ist dieses Jahr 50 Jahre alt geworden. Bestimmt habt ihr es schon durch die Fernsehwerbung mitbekommen. Auch ich habe diesen Geburtstag zum Anlass genommen etwas ganz leckeres mit Nutella zu backen, denn Nutella kommt nicht nur aufs Brot 😉 .

Diese Nutella Muffins mit griechischen Joghurt sind super schnell gemachtg und schmecken köstlich. Mit dem Nutella – Frosting bekommt man die volle Ladung Nutella. Danach braucht man ein paar Tage Schoko-Pause 😀 .

Die Nutella Muffins habe ich zu einer Geburtstagsparty mitgenommen. Meine gute Freundin Katrin hatte auch einen runden Geburtstag. Das Problem war nur, an diesem Tag hatten wir 34 °C. Vielleicht war es doch keine allzu gute Idee mit den Muffins, dachte ich mir. Ob das Frosting den Weg überlebt? Ob ich überlebe? Ich liebe schönes und sonniges Wetter aber bei solchen Temperaturen ist es besser am Strand zu sein und nicht in der Stadt.

Mit den Muffins bewaffnet machte ich mich auf den Weg. Kaum an der Ampel angekommen, fragte mich ein Mopedfahrer, ob er einen Muffin bekommen könnte 🙂 . Auch auf dem Alexanderplatz bekam ich neugierige Blicke zugeworfen. Ich freute mich und war total stolz. Sogar das Frosting hielt durch und behielt seine Form. Super! Auf dem Geburtstag kamen die Nutella Muffins sehr gut an. Aber jeder schaffte nur einen, war dann doch zu heiß gewesen… .

Nutella Muffins mit Nutella Glas

Zutaten (12 Muffins)

240 g Mehl

225 g Zucker

1/ 2 TL Salz

2 TL Backpulver

75 g Sonnenblumenöl

2 Eier

150 g griechischer Joghurt

Nutella

 Frosting

225 g Butter (Zimmertemperatur)

240 g Puderzucker

150 g Nutella

1 TL Bourbon Vanilleextrakt

Prise Salz

2 EL Schlagsahne

Cupcake Hütchen Dekoration Nahaufnahme

Wenn ihr wissen wollt, wie diese süßen Hütchen gemacht werden, dann habt ein wenig Geduld. Die Anleitung kommt die Tage! 🙂

Zubereitung

1. Ein Muffinblech mir Muffinförmchen auslegen. Soweit so gut. Mehl, Zucker, Salz und Backpulver in einer Schüssel mischen und zur Seite stellen.

2. In einer anderen Schüssel, Sonnenblumenöl, Eier und griechischen Joghurt verrühren. Nach und nach die Mehlmischung unterheben bis sich ein schöner Teig geformt hat. Ofen auf 200 °C vorheizen.

3. Die Muffinförmchen nur bis zu 1/3 füllen. Darauf kommt ein Esslöffel Nutella 🙂 . Den restlichen Teig über die Nutella verteilen. Muffins 20 Minuten lang backen.

4. Mit dem Mixer die Butter mit dem Puderzucker etwa 3-4 Minuten lang cremig rühren. Nutella, Salz, Bourbon Vanillezucker und Schlagsahne unterrühren. Das Frosting sollte dann schön cremig und hellbraun sein.

5. Muffins abkühlen lassen. Frosting in einen Spritzbeutel geben und die Muffins damit dekorieren 🙂 .

Nutella Muffins Nahaufnahme

 

Weiterlesen